Ferienpass





Ferienpass 2017
Sa, 26. August 2017
Haus der Vereine, Reichertshofen

Während unserer Ferienpassaktion in Reichertshofen lernten vergangenen Samstag zehn Kinder spielerisch u.a., dass Afrika ein bunter Kontinent mit 55 Ländern ist, auf dem mehr als 2000 verschiedene Sprachen gesprochen werden.

Von außen betrachtet war es sicherlich ein lustiger Anblick, als wir, die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Vereins Afroskop e.V., Lena Haber, Andrea Schagalkowitsch und Sascha Greilinger vergangenen Samstag mit zehn Kindern in unser imaginäres Flugzeug stiegen: Mit „Klick, klick“ schnallten wir uns an, wie es sich gehört, und schon drehten sich lautstark die Propeller der „Afroskop Airlines“-Maschine, die alsbald etwas wacklig, doch mit gekonnten Loopings, in Richtung Afrika schwebte.

Auch dieses Jahr begaben sich wieder mutige Kinder bei der Ferienpassaktion in Reichertshofen/Oberbayern auf Afrika-Rundflug mit „Afroskop Airlines“. Mit lustigen, bewegungsreichen Spielen segelten die Sechs- bis Zehnjährigen über den bunten Kontinent Afrika hinweg. Dabei waren die Kinder besonders fasziniert von der Größe Afrikas. So fanden sie z.B. heraus, dass Deutschland mehr als 26 Mal in Afrika hineinpassen würde. Jedes Kind bastelte außerdem die Flagge eines afrikanischen Landes und platzierte diese auf der Weltkarte.

Das Highlight der Aktion war wie jedes Jahr das Wassertragen auf dem Kopf – gar nicht so einfach, wie die Kinder feststellen mussten. Was daneben ging, war jedoch eine willkommene Abkühlung bei mindestens 30 Grad Celsius.

Während eines Zwischenstopps in Nairobi hatten die Kinder außerdem Gelegenheit, auf einem kenianischen Markt Kleidung einzukaufen. Mit ein paar Kiswahili-Floskeln ausgestattet fiel den jungen Reisenden der Einkauf gar nicht schwer. Mehr als erstaunt waren sie jedoch, dass dort vom bunten, kenianischen Kanga bis zur stinknormalen Jeans alles zu finden war. Nachdem das Flugzeug scheppernd, doch mit unversehrten Passagieren wieder heimgekehrt war, präsentierten die Kinder die modische Vielfalt Kenias auf dem Laufsteg.

Die mutigen Fluggäste wurden abschließend mit einem Zertifikat und einer Afroskop-Medaille geehrt. Einige Kinder bekundeten voller Elan, im nächsten Jahr unbedingt wieder mit „Afroskop Airlines“ abheben zu wollen. Mehr als ein Kompliment für uns als Betreuer*innen, die viel Zeit und Mühe in die Vorbereitung des Workshops gesteckt hatten. Einem erneuten Flugstart 2018 steht also nichts im Wege.




 





Akzeptieren

Unsere Website verwendet Cookies
Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren